Category Archives: Kitzbühel

Skiregion Kitzbühel

Kitzbühel klingt wie Musik in den Ohren – da ist  Skifahren  angesagt.
Skiregion Kitzbühel gehört zu den schönsten Skigebieten Österreichs.
Und nicht nur seit man Toni Sailer und Hansi Hinterseer, beide aus
Kitzbühel, als Skifahrer kennt. Die Stadt Kitzbühel hat auch reichlich
Prominenz an Einwohnern. Da sind Franz Beckenbauer, Uschi Glas,
Heino & Hannelore, um nur einige zu nennen, zuhause.
Von der Natur genial geformte Gelände für Skiabfahrten, lassen das Herz
jeden Wintersportlers höher schlagen. Die 170 km Abfahrten, 32 km Ski –
Routen und tollste Hänge mit einer Vielzahl von Varianten, die man über
den am Kitzbüheler Horn gelegenen  Raintal-Lift  erreichen kann, führen
weitere 52 Seilbahnen und Lifte zu Gipfeln bis 2000 m Seehöhe. Übrigens,
das Horn ist ein Geheimtipp insbesondere für Snowboarden in Kitzbühel.

Skiregion Kitzbühel äußerst beliebt durch endlose Pisten des Backcountrys

Tiefschnee- und Buckelpisten-Romantik, von Freizeitsportlern geschätzt,
unterstreichen ihren Ruf als schneesicheres Hinterland und sind trotzdem
vor Lawinengefahr geschützt. Das gesamte Gebiet erstreckt sich auf Seehöhen
bis 2000 m über endlose 230 Quadratkilometer.  Bekannt wie beliebt sind die
Snowparks  auf der Hanglalm und für Rodler der Sportberg Gaisberg der auch
als Nacht-Rodelbahn und Nacht-Skipiste genutzt werden kann.

Der “Streif”, die schwierigste Skiabfahrt der Welt . . .

Es sind nicht die höchsten Berge der Skiregion Kitzbühel wie das Kreuzjoch,
der Salzachgeier, der Große und der Kleine Rettenstein, alle um die 2500 m,
die den Namen Kitzbühel in alle Welt trugen, nein, es ist zweifellos das
Hahnenkammrennen, eine Sportveranstaltung im alpinen Skisport, das seit
1931 jedes Jahr im Januar ausgetragen wird und das den Tiroler Ort so berühmt
gemacht hat. Hier treten die besten Skifahrer der Welt in den Disziplinen Abfahrt,
Super-G und Slalom an.
Die Abfahrt auf der  Streif  gehört zu den schwierigsten Abfahrten für Ski-Sportler