Neue Skipisten im Gletscher-Skigebiet Kitzsteinhorn

“Black Mamba” so der Name der neuen Steilpiste im einzigen Gletscherskigebiet des
Salzburger Landes. Die Fun-Line ist eine bis zu 63 % steile Piste und für Wagemutige
gedacht. Ihre 1000 m Länge überwindet 290 Höhenmeter. Eine echte Herausforderung
für Skifahrer die es steil lieben.

Der Start der neuen “schwarzen Piste” liegt auf 2.265 m
bei der Talstation der Kristallbahn. Ziel ist am Langwiedboden.

Doch gibt es auch eine Wellenbahn für kleine Sprünge und bescheidene Steilkurven. Sie
liegt unterhalb der Gratbahn-Bergstation. Eine speziell präparierte Piste für Jung und Alt.
Ein Genuss winterlicher Freiheit in 3000 m Höhe bei abwechslungsreichen Ski-Aktivitäten.
Zwei Panorama-Plattformen am Kitzsteinhorn ermöglichen die beeindruckenden Fels –
formationen der alpinen Gletscherwelt zu bewundern. Das Gipfelrestaurant bietet inter-
nationale lukullische Köstlichkeiten, aber auch österreichische Hausmannskost.
Morgens erwartet den Ski-Fahrer ein variantenreiches Frühstücks- Buffett und abends –
wie überall in den Salzburger Skigebieten – ein geselliges Ski-Après mit Musik und Gesang
( Schifoan ) für jedermann. Mitsingen ist Pflicht !   Dabei werden jede Menge Glühwein,
heißer Jagertee und Cocktails konsumiert.  Einen Grund zum Prosten findet man immer.

Eine neue Seilbahn überspannt das gesamte Tal von  Wagrain im Salzburger Land . . .

Die neue Seilbahn verbindet die beiden Skigebiete Grießenkareck und Grafenberg. Die
Fahrzeit für die rund 2 km lange Strecke beträgt sechs Minuten. Zwei Pendelbahnen mit
Platz für je 130 Personen fahren in 250 m Höhe über den Talboden. Die beiden Stationen
der Seilbahn liegen in 1250 m Höhe. Neben der hohen Attraktivität für Wagrain wie für
der gesamten Region Ski-Amadè, ist die neue Seilbahn auch eine Entlastung der Skibusse.

Skigebiet Kitzsteinhorn – Kaprun:   Österreichs größte Superpipe für Freestyler

Naturschneepisten mit Routen für Freerider, drei Snowparks und die größte Superpipe
für Freestyler sind in diesem Gletscher-Skigebiet  in idyllischem Bergzauber eingefangen.
Ein Ambiente von bleibender Erinnerung. Hier trainieren Geschicklichkeits- Skispringer,
Buckelpisten-Sportler, Ski-Trickspringer aber auch Amateure die gelegentlich an Trickski-
fahren-Wettbewerben teilnehmen möchten. Hier gibt es die Moguls und Aerials um die
Übungen für verschiedene anfallende Disziplinen auch unter Anleitung von Fachleuten
auszuprobieren.
Doch für Geruhsame ist Schneeschuhwandern in diesem Gletscher-Skigebiet, Erholung
pur. Weite, freie Gletscherhänge sind entlang markierter Wege unvergessliche Erlebnisse.